SPD unterstützt Bürgermeisterkandidat Sven Lübbers

Mitgliederversammlung 23.04.2021

Die Mitglieder des SPD Ortsvereins Wiesmoor sind am Freitag, den 23.4. zusammengekommen um ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl zu nominieren und um über die Unterstützung des unabhängigen Bürgermeisterkandidaten Sven Lübbers zu beraten.

Zu Gast war Sven Lübbers, welcher sich den anwesenden SPD-Mitgliedern vorstellte. Bei vielen Themen zeigte sich eine breite Übereinstimmung mit den Zielen des SPD Ortsvereins für die kommende Wahlperiode. So zum Beispiel bei den Themen Tourismus und Klimaschutz. Zudem freut man sich auf eine mögliche Zusammenarbeit bei der Gestaltung des Stadtgebiets im Bereich der ehemaligen Gärtnereiflächen.

Bereits Anfang des Jahres hatte sich die SPD-Fraktion im Wiesmoorer Stadtrat und der Ortsvereinsvorstand dafür ausgesprochen, den Kandidaten Sven Lübbers zu unterstützen.

Die Ende letzten Jahres durchgeführte Mitgliederumfrage zeigte bereits eine breite Zustimmung innerhalb des Ortsvereins, welche jetzt mit der Abstimmung der anwesenden Mitglieder offiziell und einstimmig bestätigt wurde.

Im Anschluss stellten sich die Kandidaten und Kandidatinnen für die Kreistagswahl den Mitgliedern vor. Für Wiesmoor wurden Johannes Kleen, Jürgen de Buhr, Dietmar Schoon, Hilka Siefkes und Marika Timker nominiert. Ein Endgültiger Beschluss darüber wird auf der im Mai stattfindenden Wahlkreisdelegiertenkonferenz zur Aufstellung der Kreistagsliste gefasst. Im Anschluss wurden noch die Delegierten für die Konferenz gewählt, welche dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie kleiner ausfällt als in den vorherigen Jahren.

„Ich freue mich auf den gemeinsamen Wahlkampf mit Sven Lübbers“, so Marika Timker abschließend. „Angesichts der Corona-Pandemie wird der Wahlkampf in diesem Jahr zu den anstehenden Bürgermeister-, Kreistags-, und Kommunalwahlen ganz anders stattfinden müssen, als wir es aus den vergangenen Wahlkämpfen kennen und wir werden uns ganz anderen Herausforderungen stellen müssen.“ Sven Lübbers bedankte sich abschließend für die große Zustimmung.